Nachmittags im Museum

Gestern habe ich einen Miniurlaub von einem Tag eingeschoben. Es ist ein wunderschöner Tag geworden. Es war alles dabei: gutes Essen, Kultur, Entspannung am See mit Füßen im Wasser.

Den Kulturteil habe ich im Sprengelmuseum absolviert. Ich bin immer wieder gerne dort, auch wenn ich ganz sicher nicht viel von Kunst verstehe.

Natürlich ist die Veröffentlichung von Fotos, die Gemälde oder andere Kunst zeigen, tabu. Aber das Sprengelmuseum bietet auch andere spannende Perspektiven. Da die Sonne zur Zeit wieder Überstunden macht, gab es neben Kunstwerken Licht-und-Schatten-Spiel als Bonus.

(Klick macht groß)

Schwarz-Weiß bietet sich hier geradezu an. Nur bei den „roten Ohren“ musste Farbe rein. Das ging einfach nicht anders 😉 Aber deshalb darf das Bild auch nicht bei den anderen stehen 🙂

5400login-checkNachmittags im Museum

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.