Winterhimmel

Heute ist der 21.12. – der kürzeste Tag des Jahres. Der dunkelste ist er vermutlich nicht, die Sonne scheint schon den ganzen Tag. Vor zwei Tagen war ich im hannoverschen Berggarten und habe mich selbst gewundert: Warum fotografiere ich immer wieder den Himmel: eigentlich sieht man doch nur ein paar Kondensstreifen vor blau. Es muss wohl die Sehnsucht nach Licht und Helligkeit gewesen sein. Dieses intensive Blau ist einfach gut für das Gemüt. Die nächsten Tage (Weihnachten naht 😉 werden wohl grau in grau. Da muss man jeden Sonnenstrahl genießen.

Nur allzu kurz ist die Zeit jetzt Ende Dezember für diesen wunderbar blauen Himmel. Schon geht die Sonne wieder unter.

Noch bis zum 30. April ist im Berggarten eine Freilicht-Fotoausstellung zu sehen: „International Garden Photographer of the Year„.
Es werden inspirierende Aufnahmen von Gärten im weitesten Sinn gezeigt, z.T. naturalistisch, z.T. stark künstlerisch bearbeitet und verfremdet: darunter sind einzelne Pflanzen, Gartenlandschaften, Pflanzen in der Stadt, aber auch Tierbilder als Gartenbewohner. Mir gefällt die Ausstellung.

6640login-checkWinterhimmel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.