morgens um halb acht

Für Viele war der vergangene Sommer eine Herausforderung. Für mich hat er viel Positives gehabt. Seit einem halben Jahr bin ich im Home-Office. Dadurch ist ein einstündiger Arbeitsweg weggefallen, also zwei Stunden mehr pro Tag und mir ist erst dadurch klar geworden, wie belastend dieser Umstand für mich war. Die zusätzliche Zeit habe ich mit Überstunden (ja es gab mehr zu tun) und mehr Schlaf gefüllt. Da meine Kinder groß sind, musste ich auch kein Home-Schooling machen. Ich mag gar nicht daran denken, wie anstrengend das für mich gewesen wäre. Mit Haus und Garten habe ich mich auch nicht eingesperrt gefühlt und ich habe vom ersten Tag an einen strukturierten Tagesablauf gepflegt (geht auch gar nicht anders bei einer vollen Stelle).

Was gefehlt hat und sich körperlich auch sehr bemerkbar gemacht hat, ist Bewegung. Also habe ich irgendwann angefangen jeden Morgen vor der Arbeit einen kleinen Spaziergang zu machen, nur 10-15 Minuten – quasi mein Arbeitsweg. Das sind so 500 m in eine Richtung und zurück. Nicht jeden Tag, aber öfter.

Bisher war ich für sowas immer viel zu sehr eingezwängt in den Alltag. Einige Bilder sind dabei entstanden – und alle auf nur zwei sehr kurzen Strecken, die ich jeweils gegangen bin. Jeder Tag war ein bisschen anders.

Eigentlich etwas viele Bilder für einen Post, aber irgendwie gehören Sie zusammen. Alle Bilder sind aus dem September.

Inzwischen ist um 7.30 Uhr nicht mehr viel von der Sonne zu sehen und bald wird es zum Fotografieren zu dunkel sein.

Inzwischen freue ich mich allerdings auch darauf, hoffentlich bald mal wieder meine KollegInnen im Büro zu treffen.

9990login-checkmorgens um halb acht

2 thoughts on “morgens um halb acht

  1. Wundervoll, deine Foto-Auswahl !
    Romantische Stimmungen hast du auf deinen kleinen Spaziergängen eingefangen.
    Als Rentnerin habe ich mit Homeoffice ja nichts mehr am Hut, aber ich kann mir gut vorstellen, wie es da so ist.
    Meine Tochter macht das auch, aber hin und wieder arbeitet sie zwischendurch mal im Büro.
    Viel Spaß weiterhin und liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.