Elektrisch unterwegs

Wir haben uns E-Bikes zugelegt. Im Herbst 🙂 Schlau ist es natürlich erstmal zu kaufen und sich dann zu fragen, ob es ökologisch sinnvoll ist 😉 Und die Antworten, die man findet, lauten natürlich, es kommt darauf an. Je mehr Autokilometer ersetzt werden, desto ökologischer ist es, besser ist natürlich immer ohne E- oder zu Fuß. Hauptgedanke für uns war, Radtouren in der Freizeit zu machen, die man sonst (mit einem normalen Rad) nicht (mehr) machen würde – wir werden ja nicht jünger. Dabei wird allerdings kein einziger Autokilometer ersetzt. Ob es auch gilt, wenn es die Gesundheitund die fotografische Produktivität fördert?

Ich müsste wohl 500-750 Autokilometer durch das E-Bike ersetzen. Also aufgerundet ca. 40 mal mit dem Rad zum Bahnhof fahren, um zur Arbeit zu kommen. Bin mal gespannt, was ich davon schaffe… nächstes Jahr.

Meine erste elektrisch untertützte Foto-Radtour war fahrtechnisch jedenfalls sehr zufriedenstellend. Es ist einfach weniger anstrengend, dadurch erscheinen Wege kürzer. Wer hätte das gedacht 😉 Ganz sicher erhöht es meine Fahrrad-Reichweite. Und es war ja ein wirklich herrlicher Tag. Anfang November und und viele Bäume leuchten noch golden.

Ich bin nun gespannt wie gut wir die neuen Räder nutzen. Noch bin ich optimistisch, auch mehr als nur Vergnügungsfahrten zu unternehmen.

10790login-checkElektrisch unterwegs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.